News

Ulbrich und Levrard gewinnen Grand Slam des Inlineskating

(Kommentare: 0)

Ulbrich und Levrard gewinnen Grand Slam des Inlineskatings Internationale Sieger bei GERMAN INLINE CUP 2013
Ulbrich und Levrard gewinnen Grand Slam des Inlineskatings Internationale Sieger bei GERMAN INLINE CUP 2013

Das Gesamtranking der Kategorie Speed Damen entschied die beständigste Sportlerin der GERMAN INLINE CUP Saison 2013 für sich. Katja Ulbrich aus Bayreuth (GB Racingteam) verwies Tina Strüver (Halle, CadoMotus Frauenteam) und ihre Teamkollegin Flurina Heim (SUI, GB Racingteam).

Spannend bis zum Finale blieb es in der Kategorie Speed Herren. Hier konnte sich Julien Levrard (FRA, EO Skates) am Ende im Gesamtranking durchsetzen. Severin Widmer (Swiss Skate Team), der als Regenspezialist gilt und vor dem Rennen noch mit 30 Punkten in Führung lag, musste sich mit Platz 2 zufrieden geben. Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich der Franzose Yann Guyader (EO Skates), der in Köln sein drittes GERMAN INLINE CUP Rennen in Folge gewinnen konnte.

In der Kategorie Fitness Damen konnte die Kölnerin Carolin Hildebrand vor heimischem Publikum erstmalig die Gesamtwertung gewinnen. Wie im Vorjahr ging Platz 2 an die Coburgerin Ina Hartlieb. Rang drei belegte nach 6 Rennen Kathrin Gossen (Moers).

Daniele Giorgetta (Schweiz) heißt der verdiente Sieger der Kategorie Fitness Herren. Über die ganze Saison konnte er mit sehr guten Platzierungen seinen Vorsprung stetig ausbauen. Mit Ronald Krzywinski kommt der Zweitplatzierte in dieser Wertung aus Berlin. Georg Somlo aus der Schweiz komplettierte das Podium und zeigte, dass mit den Eidgenossen immer zu rechnen ist.

So sicherte sich mit dem Swiss Skate Team ebenfalls eine Mannschaft aus dem südlichen Nachbarland den Titel in der GERMAN INLINE CUP Teamwertung. Bei den Damen ging der Sieg an das GB Racingteam, die mit einer souveränen Leistung überzeugen konnten.

Bild: GB Racingteam Damen / Quelle: skate-tv.de

Zurück